Tara Einweihung

ÖV: Freude

Am Anfang warf Dieter die Frage auf, ob Freude und Spaß überhaupt einen Platz haben in der spirituellen Praxis. Die Antwort darauf lautet, dass alles spirituelle Praxis sein soll und mit Freude getan werden soll.

Es gibt Ursachen, die eine momentane Freude erzeugen. Eine Freude, die nicht anhält, entsteht, z. B. beim Einkaufen oder in Beziehungen. Ärger über andere Menschen, Wettbewerb mit dem damit verbundenen Neid bewirken einen lebenslangen Kampf, ein Drehen im Hamsterrad. Die negativen Emotionen sind Gegner der Freude.

Es gibt aber auch Ursachen für eine Freude, die anhält. Der Buddhismus klärt auf über die Methoden, die zur Erleuchtung führen, die dazu führen, dass der Mensch ein Potential entwickelt, so dass alles gut ist: Offenheit, Kommunikation, Mitgefühl und Begreifen von Zusammenhängen.

Aber der Mensch unternimmt größte Anstrengungen im Bereich des Materialismus, anstatt seine Fähigkeiten in der Kommunikation, seine Geduld und seine Großzügigkeit auszubauen.

Buddha hat Methoden zur Verfügung gestellt, wie man Geduld praktiziert, wie Anstrengung und Freude ineinander übergehen, wie man sich mit dem Tod befasst. Im Buddhismus gibt es eine klare Antwort auf die Frage, wie Ursachen geschaffen werden für eine Freude, die anhält: Freude entsteht beim Ausüben von heilsamen Handlungen. Alles, was anderen Lebewesen gut tut, ist heilsam. Unheilsam ist, was aneren Lebewesen schadet. Dass vollzieht sich auf der psychischen, verbalen oder gedanklichen Ebene. Weil alle Lebewesen glücklich sein wollen, unterwerfen wir uns, um uns zu erheben.

Die Kraft, die eine Erleuchtungserfahrung bewirkt ist die Freude und Zeichen der spirituellen Erleuchtung ist auch die Freude. Innere Freude ist eine Quelle der Zufriedenheit.

In unserer Zeit werden große Anstrengungen unternommen für das, was wenig Freude bringt. Wenig Anstrengung wird aufgebraucht für das, was viel Freude bringen würde. Trägheit und spirituelle Faulheit wollen überwunden werden. Leider wird von den meisten Menschen nicht erkannt, was nachhaltig Freude bringen würde.