Tara Einweihung

Jan Willis, PhD

 

Jan Willis (BA und MA in Philosophie, Cornell University; PhD in Indic and Buddhist Studies, Columbia University) ist Professor Emerita in Religion an der Wesleyan University in Middletown, Connecticut und Gastprofessorin am Agnes Scott College in Decatur, GA.  Geboren 1948 in Docena, Alabama, war sie stark von Rassismus betroffen und dadurch engagierte sie sich in der Bürgerrechtsbewegung. Als sie vor der Wahl stand, der Black Panther Party zu folgen oder nach Nepal zu reisen, entschied sie sich für letzteres und lernte 1969 Lama Yeshe und Lama Zopa Rinpoche im Kopan-Kloster kennen und wurde eine deren frühesten Schülerinnen. Lama Yeshe unterstützte stets ihr akademisches Studium und so promovierte sie an der Columbia University zum Thema Buddhismus. Seit fünf Jahrzehnten studiert sie bei tibetischen Buddhisten in Indien, Nepal, der Schweiz und den USA und unterrichtet seit über fünfundvierzig Jahren Buddhismus.  Zudem ist sie Autorin zahlreicher Bücher und Essays zu verschiedenen Themen wie Meditation, Hagiographie, Frauen und Buddhismus sowie Buddhismus und Rassismus (hier nur einige Beispiele: The Diamond Light: An Introduction to Tibetan Buddhist Meditation (1972), On Knowing Reality: The Tattvartha Chapter of Asanga es Bodhisattvabhumi (1979), Enlightened Beings: Life Stories from the Ganden Oral Tradition (1995), Feminine Ground: Essays on Women and Tibet (1989). 2001 erschienen ihre Memoiren "Dreaming Me: An African American Woman's Spiritual Journey. Es wurde 2008 von Wisdom Publications als "Dreaming Me: Black, Baptist, and Buddhist — One Woman's Spiritual Journey" neu aufgelegt.  Im Dezember 2000  ernannte das TIME-Magazin Willis zu einer von sechs "spirituellen Innovatoren für das neue Jahrtausend". Das Ebony-Magazin bezeichnete Willis 2007als eine der einflussreichsten Afroamerikanerinnen. 2012 verbrachte Jan sieben Wochen in einem buddhistischen Nonnenkloster in Thailand und im September 2013 ging sie dreihundertvierzig Meilen des Jakobswegs in Nordspanien.

Ihre Position in der "Buddhistischen Welt " ist einzigartig, genauso wie die Gelegenheit Belehrungen von ihr zu erhalten - sie unterrichtet nur sehr selten in Europa!