Tara Einweihung

Losar und Mönlam

 
Losar ist der erste Tag des tibetischen Kalenders, das tibetische Neujahr und eines der wichtigsten Familienfeste in Tibet.
Gleichzeitig beginnt eine zweiwöchige Zeit, die an Buddhas Wundertaten erinnert: Mönlam.
 
In normalerweise untypischer Art und Weise hat Buddha hier seine Macht durch eine Reihe von Wundern gezeigt, weil er durch seine Hellsicht erkannte, dass er so hunderte wenn nicht tausende gewinnen konnte, indem er sechs Gelehrte überzeugte, seine Lehren zu praktizieren. 
 
Beendet wird dieser Zeitram am 15. Tag des ersten Monats, am Tag der Wunder (Chotrul Düchen). Dies ist eine sehr kraftvolle Zeit, um positive Handlungen auszuführen. Die karmischen Ergebnisse  verstärken sich um ein 100 000 000faches.  Lama Zopa Rinpoche bezieht sich hierbei auf einen speziellen Vinayatext und erteilt viele spezifische Ratschläge, die du hier finden kannst.